Die ECKIGEN gewinnen Kulturpreis beim Landestheaterfestival DIALOGE

Projekt: Ödipus

Das besondere Theaterensemble DIE ECKIGEN gewinnen beim Landestheaterfestival DIALOGE am 18. November 2016 in der Hansestadt Rostock den DIALOGE Kulturpreis für inklusive Kulturarbeit

Für das besondere Theaterensemble DIE ECKIGEN aus der Hansestadt Stralsund, war es eine gelungene Überraschung, als sie nach ihrem Gastauftritt in Rostock mit ihrem bereits erfolgreichen Theaterstück „Ödipus Schwellfuß“ am Freitag, den 18. November vergangener Woche während des Inklusiven Theaterfestival DIALOGE mit dem gleichnamigen Kulturpreis ausgezeichnet wurden. Der Preis wird von der Europäischen Stiftung für innovative Bildung gGmbh gestiftet und ist mit 3000 Euro dotiert. Gewürdigt wurde, die seit mehr als 20 Jahre inklusive Theaterarbeit des Ensembles mit Menschen mit Handicaps, die sich mit ästhetischen Eigensinn immer wieder großen literarischen Stoffen näherten und die Grenzen ihres Anderseins beim Publikum mit ihren Charme und Eigensinn stets auflösen. Mit ihren Auftritten erreichen sie Jahr für Jahr eine breite Öffentlichkeit und vermitteln in besondere Weise und Begegnung ein tiefes Verständnis für Akzeptanz und Toleranz als Grundlage gesellschaftlichen Miteinanders und Inklusion.

Mit dem Kulturpreis DIALOGE werden innerhalb des Theaterfestivals DIALOGE seit diesem Jahr Projekte ausgezeichnet, die im Rahmen ihrer künstlerischen Arbeit Vielfalt positiv erlebbar machen und Vorurteile zwischen Menschen mit und ohne Handicaps abbauen. Der Sympathiepreis DIALOGE wurde an die freie Schule Rügen für das Projekt „Uns schwant was“ verliehen. Den Förderpreis DIALOGE erhielt das Projekt „Miteinander – kreativ sein“ aus Rostock, Toitenwinkel. Beide Preise sind mit 1000 Euro dotiert.

Unter dem Dach des NichtsNutz-Theaters versammeln sich mehrere Theaterensemble, welches Menschen am Rand unserer Gesellschaft unter professionellen Bedingungen auf die Bühne stellt. Das Kreisdiakonische Werk Stralsund e.V. verbindet sinnlich spannendes Theater mit engagierter Sozialarbeit, die exemplarisch, insbesondere mit den Theaterensemble DIE ECKIGEN mit über 20 Theaterproduktionen, für erfolgreiche Inklusion steht. Im Mittelpunkt der partizipativen und sozialintegrativen Theaterarbeit, stehen auf der Spielerseite Menschen mit Behinderungen, Menschen mit Psychiatrieerfahrungen, Patienten der Forensik, aber auch langzeitarbeitslose Menschen.